Sat 23.04.11–Sat 30.04.11
Golden Cosmos & Cristóbal Schmal
Ein Haus für immer (Illustration / Linolschnitt / Collage)

Ein Haus für immer versucht eine Reflektion über Räume, die wir bewohnen. Räume, gleichermassen physisch wie auch fiktiv, Konstruktionen, die zu unseren Erinnerungen gehören.
Einige davon sind Reproduktionen durchlebter Räume, die vielleicht schon nicht mehr existieren. Andere sind Räume, die nie existierten und nicht existieren werden, Räume, nach denen wir suchen, die wir ersehnen in Gedanken.
Die Illustratoren Doris Freigofas und Daniel Dolz von Golden Cosmos in Zusammenarbeit mit Cristóbal Schmal zeigen ihre persönliche Interpretation zu diesem Thema in der Neonchocolate Gallery vom 23.04 bis zum 30.04.2011.
Daniel Dolz und Doris Freigofas wurden bekannt durch ihre Arbeiten für das Künstlerkollektiv “Nepomuk”. Seit 2010 haben sie unter dem Namen “Golden Cosmos” bereits zwei limitierte Siebdruckeditionen veröffentlicht, “Glorious Types” und “Von einem, der auszog das Fürchten zu lernen”. Letzteres wurde mit dem Nachwuchsförderpeis der Stiftung Buchkunst und einem Ehrendiplom der Schönsten Bücher der Welt ausgezeichnet.
Cristóbal Schmal arbeitet seit 2008 als selbstständiger Illustrator. Er hat Projekte in der Verlagsarbeit realisiert: Buch- und insbesondere Coverillustrationen ebenso wie Reportagen für Magazine und Illustrationen für verschiedene Printmedien.

Weitere Informationen:
www.golden-cosmos.com
www.artnomono.com