Sat 19.02.11–Fri 25.02.11
Bernhard Schluga
Diorama (Grafik / Illustration / Collage)

Die Macht der Resignation, wie Robert Jungk schon wusste, speist sich aus der Trägheit unserer Vorstellungskraft. „Diorama“ ist eine Ausstellung, die den Ausbruch in eine phantastische Utopie ermöglicht. Aber ist es möglich, im Zeitalter des Minimalismus, eine viel ältere Gestaltungsform wieder zu beleben? Die des Maximalismus? Bernhard Schluga steuert uns mit seiner „Phantasie-Bewegung“ weg von den kargen, minimalistischen Layouts und stellt sich der Frage wie viel gestalterisch noch legitim ist. Dabei collagiert er Geschichten aus bis zu 200 Bildern und lässt spielerisch erfundene Topographien als isolierte Welten erscheinen.

Weitere Informationen:
www.i-am-bernhard.com